Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit


Photovoltaikanlagen dienten lange als sichere Geldanlage mit hohem Zins. Der Strom wurde vollständig ins Netz eingespeist. Inzwischen hat sich ein Wandel vollzogen, der hin zum Eigenverbrauch und damit zur Senkung der eigenen Betriebskosten geht. Durch den Nichtbezug des Stromes aus dem öffentlichen Netz lässt sich auch bei stetig sinkenden Einspeisevergütungen die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen darstellen.

Aktuelle Vergütungssätze erhalten Sie unter folgendem Link.

In der Regel amortisiert sich eine Anlage innerhalb von 10 Jahren, danach stellt Ihnen die Anlage Strom kostenfrei zur VerfĂĽgung. Man geht von einer Lebensdauer der Module von ca. 25 – 30 Jahren aus.

Bei der Planung Ihrer individuellen Photovoltaik-Anlage betrachten wir wunschgemäß auch die Wirtschaftlichkeit.