Stromspeicher

Industrielle Stromspeicher


als Containerlösungen 20′ und 40′ fĂĽr den dauerhaften AuĂźeneinsatz

Anwendungsmöglichkeiten & Funktion

Stromspeicher in industriellen Anwendungen können Stromausfälle und Netzschwankungen kompensieren. Wirtschaftliche Anwendungen sind die Lastspitzenkappung und die Reduzierung von Netzentgelten. Die Stromspeicher bieten mit ihrer Kapazitäts-/Leistungscharakteristik ein multifunktionales Werkzeug zur Lastgangbeeinflussung entsprechend individueller Kundenanforderung. Zusätzlich erhöht die Verwendung eines Energiespeichers die Kontinuität von Produktions- und Betriebsabläufen. Der Eingriff durch Lastmanagement kann reduziert werden. Nicht immer besteht die Möglichkeit, einen Speicher in Innenräumen zu platzieren. Die Lösung bieten bereits fertig bestückte und konfektionierte Seefrachtcontainer. Diese sind mit Auslieferung sofort einsatzbereit und nebenWechselrichter und Batterie auch bereits mit einer Brandmeldeanlage, einer Feuerlöschanlage sowie eine Klimatisierung ausgestattet.

Vorteile der Anwendungen von Stromspeichern im industriellen Umfeld

  • Erhöhung der Betriebssicherheit mittels Netzersatzbetrieb durch Stromspeicher
  • Lastspitzenkappung (Peak Shaving)
  • Einsparung von Netzentgelten im Sinne des § 19 Strom NEV
  • Größen und Leistungen je nach Anforderungen und Bedarf skalierbar
  • Reduzierung von Energiekosten durch gezielte Nutzung des eigenerzeugten Stroms

Schematische Darstellung

Technische Daten

Betriebsarten: Netzparallelbetrieb, Netzersatzbetrieb
Netz: 400 VAC, 50 Hz
AnschlĂĽsse: Dreiphasen-Dreileiter + PEN
Batteriespannung: 500 – 850 VDC
Technologie: Lithium-Ionen (z.B. LiFePO4)
Ladezyklen: 2.000 … 6.000

C-Rate: 1 C, projektspezifisch auch größer
Gewicht: max. 24 … 30 t

Beispielbild